Dienstag, 10. November 2015

Soeben habe ich meine "Helmut-Schmidt-Gedächtniszigarette" geraucht

Denn er war ein Politiker, dessen Schnörkellosigkeit und Klarheit mir häufig sehr gut gefallen hat. Gerade lege ich eine Sammlung mit Helmut-Schmidt-Zitaten an, die mir besonders gut gefallen.

Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen.

Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden.

Das Schneckentempo ist das normale Tempo in der Demokratie.

Und vor allem:
Denn keine Begeisterung sollte größer sein als die nüchterne Leidenschaft zur praktischen Vernunft.

Noch vor einigen Wochen hat er die Ukraine-Politik des Westens eine "geopolitische Kinderei" genannt. Ich bedaure es sehr, solche Kommentare nicht mehr lesen zu können. Ruhe in Frieden, Schmidt-Schnauze.

Kommentare:

  1. Der konnte Dinge schon auf den Punkt bringen!

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte das Gefühl, er war einer der wenigen "normalen" in der Politik, vernünftig und klar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So geht es mir auch. In weiten Teilen der Politik grassiert m.E. die aufgeregte Unvernunft. Seine sachlich-klaren Analysen werden mir fehlen.

      Löschen